Zweite Karriere: Mittendrin nochmal von vorn

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Rubrik Karrieresprung, Ausgabe vom 19. Dezember 2008, von Herta Paulus

Will ich beruflich auch die nächsten Jahre noch das machen, was ich jetzt mache? Viele kennen diese Zweifel. Wir stellen in einer Serie Menschen vor, die sich in der Mitte ihres Karrierewegs um 180 Grad gedreht haben. In der ersten Folge erklärt Karriereberaterin Brigitte Scheidt, wer besonders „anfällig“ dafür ist.

“Will ich beruflich auch die nächsten zehn, zwanzig, dreißig Jahre noch das machen, was ich jetzt mache? War das schon alles? Viele kennen diese Zweifel, hegen selbst den Wunsch nach Veränderung, der nicht durch einen bloßen Jobwechsel erfüllt werden kann, sondern eine grundsätzliche berufliche Neuorientierung erfordert. Eigentlich. Denn meist bleibt es bei den Gedankenspielen, dem „was wäre, wenn“. Manche gehen den Schritt tatsächlich und betreten aus freien Stücken neue berufliche Bahnen. Bei anderen braucht es eine kleine Portion Zwang, die den Anstoß gibt, die eigene Karriere noch einmal völlig zu verändern. Bevor wir Ihnen in einer kleinen Serie solche „180-Grad-Dreher“ vorstellen, erläutert Brigitte Scheidt, Karriereberaterin, Psychologische Psychotherapeutin und Autorin des Ratgebers „Neue Wege im Berufsleben“ wo die Knackpunkte und Fallen liegen und wie der Wechsel gelingen kann.”

Artikel als PDF herunterladen …

Verwandte Themen:

Bild von Hans Braxmeier auf Pixabay