Wegzehrung

Hier finden Sie Gedanken und Gedankensplitter, Überlegungen und Anregungen zu den Themen Beruf, Persönlichkeit und Persönlichkeitsentwicklung. Schauen Sie nach!

  • Perfektionismus PerfektionismusViele Menschen sind stets bemüht, ihre beruflichen Aufgaben perfekt zu erledigen. Kennen Sie das von sich oder anderen? Die Betreffenden wenden meist viel Zeit auf, um ihre Arbeit immer besser zu machen, auch noch die kleinste Schwachstelle aufzuspüren und nachzubessern. Viele hören dann erst mit ihren Anstrengungen auf, wenn der Abgabetermin erreicht ist. Gut, wenn ...
  • Führungskraft – warum? Führungskraft – warum?Sie sind Führungskraft oder wollen es sein? Warum eigentlich? Was treibt Sie dazu an? Status? Geld? Gestalten wollen? Nur wer Führungskraft ist macht Karriere? Je mehr Mitarbeiter*innen, umso besser ist meine Position?
  • Love it, change it or leave it: Berufliche Neuorientierung Love it, change it or leave it: Berufliche NeuorientierungImmer wieder begegne ich Menschen, die beruflich unzufrieden sind und speziell mit Ihren Vorgesetzten extrem hadern. Was können Sie tun?
  • Berufliche Unzufriedenheit: Überlegungen zur Gallup Studie 2019 Berufliche Unzufriedenheit: Überlegungen zur Gallup Studie 2019Die Gallup Studie “Engagement Index Deutschland“ kommt 2019 erneut zu dem Ergebnis, dass bereits 16% der Mitarbeiter*innen innerlich gekündigt und nur ca. 15% eine hohe Bindung zu Ihrem Unternehmen haben.
  • Die Welt mit den anderen Augen sehen Die Welt mit den anderen Augen sehenWir tendieren dazu, unsere Welt als maßgeblich zu verstehen und von den anderen (offen oder heimlich) einzufordern, unserer Vorstellung zu folgen. Tun sie das nicht, reagieren wir mit Empörung, Kopfschütteln oder einem heimlichen Eintrag in unser innerliches Bewertungsbuch. Wir merken uns dann die „Verfehlungen“ der anderen, im Job wie im Privaten. Immer wenn wir uns ...
  • Warum verpuffen gute Vorsätze? Warum verpuffen gute Vorsätze?Wie kommt es, dass diese sicherlich löblichen Vorhaben uns schon relativ schnell aus den Augen geraten, wir sie mit schlechtem Gewissen beiseite schieben? Manchmal wissen wir das sogar schon, wenn wir den Vorsatz fassen. Kommt das Ihnen bekannt vor?
  • Was bedeutet denn eigentlich „Ein Job mit Sinn“? Was bedeutet denn eigentlich „Ein Job mit Sinn“?Viele Menschen, die beruflich unzufrieden sind oder sich beruflich verändern, suchen nach einem Sinn. Was heißt das denn genau? Ist es auch Ihnen im Beruf das Thema Sinn wichtig?
  • Beruf und Berufung Beruf und BerufungBerufliche Neuorientierung | Die eigene Berufung finden, klingt gut. Nur wie findet man diese Berufung? Vom Wort abgeleitet: welchen Ruf höre ich? Wer oder was ruft mich? Gibt es beruflich für mich so etwas wie eine Lernaufgabe? Eine Bestimmung? Wenn ja, welche?
  • Vergleiche können ein Ansporn sein. Aber auch ein Hindernis. Vergleiche können ein Ansporn sein. Aber auch ein Hindernis.Manche Menschen verwenden viel Zeit damit, sich zu vergleichen. Bin ich gut genug? Der andere ist viel besser. Vergleiche können ein Ansporn sein – aber auch kontraproduktiv.
  • Guter Freund, gute Freundin Guter Freund, gute FreundinViele haben eine Tendenz, mit sich selbst sehr streng zu sein oder zu hadern. Auf Fragen, ob sie auch so mit Freunden umgehen, höre ich meist ein „Nein“. Trifft das auch auf Sie zu?
  • Enttäuschung EnttäuschungOft höre ich in der Beratung den Satz: Ich möchte niemanden enttäuschen. Ich verstehe, dass Sie niemanden verletzen wollen. Ich höre die Angst, einen Konflikt zu haben. Allerdings sollten die Bedürfnisse der anderen nicht immer Vorrang haben.
  • Wie man Glück und Zufriedenheit gut verhindern kann Wie man Glück und Zufriedenheit gut verhindern kannWir verhindern uns häufig selbst. Wir verhindern, glücklich und zufrieden zu sein. Wir verzichten darauf, dass unsere Wünsche wahr und unsere Bedürfnisse erfüllt werden. Auch in unseren beruflichen Entscheidungen und unserer Karriere. Dafür stehen uns vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Insbesondere durch die Mobilisierung bestimmter Gedanken und Überzeugungen können wir uns einfach und immer wieder torpedieren ...
  • Sind Sie eher Introvertiert? So finden Sie es heraus. Sind Sie eher Introvertiert? So finden Sie es heraus.Introvertierte und extrovertierte Menschen unterscheiden sich in einigen Bedürfnissen und Vorlieben grundsätzlich. Das hat natürlich auch Einfluss auf Ihre Karriere und Ihre berufliche Zufriedenheit. Hier habe ich fünf Aussagen zusammengestellt, die wesentliche Aspekte dieses Persönlichkeitstyps erfassen.
  • Antizipation oder Stopp dem Kopfkino Antizipation oder Stopp dem KopfkinoDie Fähigkeit des Menschen zu antizipieren, d.h. eine Situation in Gedanken durchzuspielen ist aus meiner Erfahrung eine Gabe, um durch Probehandeln im Denken zu guten Entscheidungen zu gelangen oder uns gedanklich auf bestimmte, auch berufliche, Situationen vorzubereiten. Anders ist es, wenn wir ständig unseren eigenen Film drehen und uns ausmalen, was alles passieren kann, was ...
  • Berufliche Veränderungen sind nur bedingt planbar Berufliche Veränderungen sind nur bedingt planbarAlle sprechen von Veränderung – in der Politik, der Gesellschaft, in Organisationen und privat. Was ist damit gemeint? Meistens soll Es (die Situation, ich, der andere, die Gesellschaft) anders sein. Übersehen wird (bewusst) meistens: Veränderung ist immer ein auch (schmerzlicher) Prozess. So muss man sich z.B. von lieb gewonnenen Überzeugungen lösen.
  • Beruflich glücklich, beruflich zufrieden sein. Beruflich glücklich, beruflich zufrieden sein.Wer möchte das nicht? Nicht wenige sind beruflich unglücklich. Manchmal sind es einfache Fragen, die helfen herauszufinden, wo die ersten Stellschrauben sind. Hier sind einige, die nach meiner Erfahrung schon richtungsweisend sein können.
  • Was tun, wenn Sie beruflich unter Stress stehen Was tun, wenn Sie beruflich unter Stress stehenSie sind angespannt? Haben Magenbeschwerden? Schlafstörungen? Fürchten sich vor dem nächsten Tag? Ihr Körper reagiert offensichtlich auf massive Belastungen. Auch wenn Sie mit sich hadern sollten, er stört nicht, sondern Ihr Körper gibt Ihnen wichtige Hinweise.
  • Kosten-Nutzen-Rechnung in Sachen Karriere Kosten-Nutzen-Rechnung in Sachen KarriereViele wollen Karriere machen. Die Belohnungen sind bzw. scheinen erstrebenswert: Status, Anerkennung, Geld, Macht, Einfluss… Wenn es das ist, was Sie wollen und erreichen – wunderbar. Dennoch sollte man regelmäßig eine Bilanz über den bisherigen Karriereweg ziehen. Die meisten von Ihnen sind vermutlich gewohnt, in Kosten und Nutzen zu denken.