Rund um den Job

Sie finden hier Presseartikel aus den Jahren 2005 bis heute zu Themen rund um Job, Beruf, Karriere und Person mit unterschiedlicher Tiefe. Die Texte sind inhaltlich aktuell, so dass auch ältere Artikel durchaus lesenswert sind.

VUKA Welten - Berufliche Neuorientierung in Zeiten der Corona-Krise

VUKA-Welten: bei beruflicher Neuorientierung und in Corona-Zeiten ist der produktive Umgang mit Unsicherheit gefragt

4. September 2020 | Rund um den Job

Was haben Herausforderungen wie Corona und berufliche Neuorientierungen gemein? Beides sind unbekannte Situationen, auf die wir bisher keine vorgefertigten Antworten oder Prozesse haben. Die Autorin legt dar, dass dies einerseits verunsichert, uns andererseits aber auch dazu einlädt und fordert, in einer Art agilem Prozess nach neuen Antworten und Lösungen zu suchen – getragen von Versuch und Irrtum.

Private Profis - Arbeiten im Home Office

Private Profis – Die Krise lässt die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatwelt durchlässiger werden. Nicht jeder kann gut damit umgehen.

23. Mai 2020 | Rund um den Job

F.A.Z., 23.05.2020, Beruf und Chance , Seite C1 | Ursula Kals – Corona erfordert vielfach neue Arbeitsweisen, zum Beispiel die Arbeit im Home Office. Wie mit der neuen Situation umgehen? Die Ausführungen legen nahe, dass es gut ist, sich der eigenen Wirkung bewusst zu sein und entsprechend die Chance zu nutzen, selbst zu steuern. Eher introvertierte und eher extrovertierte Menschen stehen dabei unterschiedlichen Herausforderungen gegenüber.

Corona und Perfektionismus - Abschied von zu hohen Ansprüchen

Abschied von zu hohen Ansprüchen

11. April 2020 | Rund um den Job

F.A.Z., 11.04.2020 | Beruf und Chance, Seite C1 | Ursula Kals – Corona stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Das Gewohnte funktioniert oft nicht mehr. Gerade Menschen, die dazu tendieren, perfektionistisch zu sein können jetzt an ihre Grenzen kommen – können aber auch die Erfahrung machen, dass nicht immer alles perfekt sein muss. Sie erfahren in dem Artikel, was Menschen zu perfektionistischem Handeln treibt und was notwendig ist, um davon abzulassen.